Aktuelles

10.08.18

Kanzlei Johannes Schmidt

10. August 2018 - Es ist nicht Freitag der 13. sondern es ist Faulpelz-Tag! 😴

Habt Ihr heute auch keine Lust zu kochen? Dann kommt doch einfach nach Kreuztal zum Street Food & Music Festival.

Mehr Info´s unter: 🤤🥗🥡🍜🌮🍔
www.facebook.com/events/1013537328785013/
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Wir verstehen den Eilantrag von verdi nicht:

An verkaufsoffenen Sonntagen ist es jedem Unternehmer freigestellt, zu öffnen oder auch nicht. Eigenverantwortlich wägt jeder Gewerbetreibende das Kosten-Nutzen-Vehältnis ab. Die Mitarbeiter werden mit Zuschlägen bezahlt und erhalten teils sogar Freizeitausgleich on TOP...

...verdi hat den Antrag NICHT ZU ENDE GEDACHT: Sie lässt ganz klar die regionale Entwicklung einer Stadt außer Acht. Wann haben die stationären und regionalen Einzelhändler die Chance, in einer Kleinstadt wie Kreuztal soviele Menschen persönlich zu erreichen? Hierbei geht es nicht um den Umsatz, denn der rechnet sich nicht für jeden. Hier geht es um die Sache. Um Attraktivität und regionale Wirtschaftsförderung!

Diese unüberlegten Eilanträge schädigen alle Gewerbetreibende, die gerade für solche Feste viel dazubuchen. Ein Verbot würde die Händler richtig viel Geld kosten, welches am Ende Arbeitsplätze bedeuten kann.
Vielleicht die Personengruppen, die sich gerade an Sonntagen etwas dazu verdienen, um sich mehr leisten zu können.

Vielleicht sollte sich verdi mehr um die Onlineriesen dieser Welt kümmern, die ihre Mitarbeiter sonn- und feiertags und nachts für Niedriglöhne arbeiten lassen. So würde verdi in den Innenstädten Arbeitsplätze im Einzelhandel stärken, retten und ausbauen. Macht verdi dafür heute auch noch einen Eilantrag beim Gericht?
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

 

Auf Facebook kommentieren

...leider nicht nur in Kreuztal

Eigentlich sollte Verdi die verkaufsoffenen Sonntage im Rahmen solcher Veranstaltungen fördern um Arbeitsplätze zu sichern.

Durch Gewerkschaften wie Verdi und die IGM gibt es erst so etwas wie Lohnfortzahlung im Urlaub, Kündigungsfristen und die 5-Tage Woche. Es ist gut dass sie mahnen und bremsen. Die Wirtschaft reguliert dies nicht selbst, insbesondere nicht zum Wohl der Arbeitnehmer. Sondern immer zum Wohl des Unternehmens und damit auch zum Wohl des Chefs. Danke Verdi für diesen Einspruch!

Die AfA Siegen-Wittgenstein unterstützt die Gewerkschaften bei ihrem Kampf des freien Sonntages. Wir sind der Ansicht das hier die regionalen Belange nicht außer Acht gelassen werden. Da wird davon gesprochen das man soviele Menschen persönlich erreichen könnte. Nur das sehr viele von außerhalb kommen und vielleicht nur einmal hier einkaufen. Eine Stadt muss auch ohne Offnung der Geschäfte am Sonntag attraktiv sein. Und die regionale Wirtschaftsförderung kann auch von Montag bis Samstag gelingen.

Mittlerweile wird von Verdi und Konsorten nur noch über die Köpfe der Beteiligten und der Kunden hinweg entschieden, das kotzt einen an😡

+ Mehr Kommentare anzeigen

12.04.18

Werbering Kreuztal

Eine gute Adresse, nicht nur zum Einkaufen...Wir suchen Dich!

Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk (Schwerpunkt Fleischerei)
Vollzeit oder Teilzeit möglich!

Bewerbungen bitte an:
Fleischerei Guido Bingener
Maburgerstr. 10
57223 Kreuztal

Oder per E-Mail: guido.bingener@t-online.de

TEILEN ERWÜNSCHT ❤️
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Eine gute Adresse, nicht nur zum Einkaufen...